Heb je hulp nodig? WhatsApp ons (ma / za 9:00 uur tot 19:00 uur) >>

Print

Westeuropäische Delta und Flandern Felder

Geführte Radtouren
Westeuropäische Delta und Flandern Felder
 

Diese Rad- und Schifffahrt zeigt Ihnen viele der Highlights der Niederlanden und Belgiens. In Belgien verlieben Sie sich in die schönen Gebäude und Kathedralen in alten Städten wie Brügge und Gent. Die beeindruckenden Denkmäler des Ersten Weltkriegs um Ypern mit dem "Last Post"In den Niederlanden können Sie eine Windmühle von innen besichtigen und schöne Städte wie Amsterdam, Leiden und Middelburg entdecken.

Eingeschlossene Leistungen

  • 11 Tage / 10 Nächte in 2er-Kabine mit eigener Dusche und WC, Klimaanlage und Zentralheizung
  • Vollpension (10 x Frühstück, 9 x Lunchpaket, 8 x 3-Gänge-Menü und 1 x 4-Gänge-Menü)
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Kostenlose WIFI an Bord
  • Kaffee, Tee, heiße Schokolade und Wasser
  • 8-Gang-Tourenfahrrad mit Radtasche und Schloss
  •  Ein Fahrradhelm in Universalgröße
  • Kostenlose Wasserflasche
  • Geführte Radtouren (2. Radbeleiter ab 18 Personen)
  • Örtliche Abgaben
  • Eintrittskarten für das WW1 Memorial Museum
  • Besuch einer Windmühle
  • Transfer von / nach Ypern
  • Belgische Bierprobe

Was ist nicht enthalten:

  • Versicherungen
  • 1 x Abendessen in Ypern
  • Andere Eintrittsgelder als angegeben
  • Andere als die genannten Getränke
  • Private Ausflüge
  • Trinkgelder

Amsterdam nach Brügge
Reisedaten 2021:
19. Juni

Reisedaten 2022:
8. Mai

Preis pro Person 
€ 2085  2er-Kabine
Einzelkabine auf Anfrage
Zuschlag E-bike: € 150  (vorab zu reservieren, beschränkt verfügbar)

 

Dagprogramma

 

Sa: Tag 1: Das Schiff fährt von Amsterdam um 14:30 Uhr ab. !!!
Amsterdam - Spaarndam - Haarlem, ca. 20 KM Radtour
Sie können von 12:00 bis 14:00 Uhr einchecken. Wir starten nach Spaarndam mit dem Schiff. Nach der bikefitting starten wir unsere kurze Radtour zur ältesten Schleuse Europas und zur berühmten Statue von Hansje Brinker, dem niederländischen Jungen, der eine Überschwemmung mit dem Finger im Deich verhinderte. Von dort radeln Sie entlang einer Dünenlandschaft bis in die historische Stadt Haarlem.

So: Tag 2: Haarlem - Leiden, 43 km
Machen Sie sich bereit, durch die Dünen, entlang von Sandstränden und malerischen Hafendörfern wie Zandvoort und Noordwijk zu radeln. Das Radfahren endet weiterhin in der historischen Stadt Leiden. Leiden entstand um 800 als Marktplatz an der Zusammenfluss der Alten und Neuen Rhein Flüsse, die Vliet Fluss und die Mare ( ‚Leyten‘ bedeutet ‚in den Gewässern‘).√ Für eine lange Zeit war es die zweitgrößte Stadt der Niederlande nach Amsterdam. Es war das Zentrum der Textilindustrie im Mittelalter. Eine bekannte Episode aus der Geschichte von Leiden ist die Belagerung der Spanier von 1574. Diese wurden schließlich nach Durchbruch der Deiche vertrieben. Leiden ist der Geburtsort von Rembrandt van Rijn.

Mo: Tag 3: Leiden - Katwijk - Delft, 48 km
Von Leiden aus folgen Sie dem Verlauf des Oude Rijn (Alter Rhein) durch die Dünen nach Katwijk aan Zee, einem alten Fischerdorf. Von dort radeln Sie in Richtung Den Haag, durch den Haagse Bosch, einen großen Park, und vorbei an der Royal Residence Huis ten Bosch. Ein ruhiger Radweg durch die Dünen führt Sie zur Wassenaarse-Schlacke. Hier finden Sie Überreste der Atlantikwall, der 1900 Meilen langen Küstenbefestigung, die vom Dritten Reich der Nazis erbaut wurde. Vorbei an Den Haag erreichen Sie Delft, eine der bekanntesten niederländischen Städte. In seinem wunderschön erhaltenen historischen Zentrum entdecken Sie die reiche Geschichte der Stadt. Delft ist bekannt für seine Delfter Blau Keramik, die Nieuwe Kerk mit seiner historischen Verbindung zum Haus Oranien, der niederländischen Königsfamilie bekannt.

Di: Tag 4: Delft - Rotterdam - Kinderdijk - Alblasserdam - Willemstad, 42 km
Von Delft fahren Sie mit dem Fahrrad nach Rotterdam. Diese geschäftige Stadt hat viele architektonische Höhepunkte, einige interessante Museen und ist der Haupthafen von Holland. An der Maas ist die Erasmus-Brücke das Tor zum Stadtteil Kop van Zuid. Die moderne Architektur macht Rotterdam zur sogenannten Manhattan on the Maas, der Stadt der Architektur. Von hier aus fahren Sie mit der Hochgeschwindigkeitsfähre zum berühmten Kinderdijk. Hier beginnt Ihre Tour erneut durch den Alblasserwaard zwischen Flüssen. Sie werden die schöne Landschaft von Wasser und Wiesen genießen. Die vielen Überschwemmungen und die langsam sinkende Oberfläche machten das Wassermanagement in diesem Moorland unverzichtbar. Kanäle und Gräben wurden gegraben und Windmühlen gebaut. Neunzehn dieser Windmühlen sind heute noch vorhanden. Nach dem Besuch einer der Windmühlen radeln Sie nach Alblasserdam. Hier wartet der Quo Vadis auf Sie. Sie genießen das Abendessen, während Sie durch das Industriegebiet südlich von Rotterdam in die alte Festungsstadt Willemstad fahren

Mi: Tag 5: Willemstad - Zierikzee, 40 km
Von dort aus radeln Sie meist unterhalb des Meeresspiegels zum Delta der großen Flüsse. Früher gab es hier viele offene Verbindungen zum Meer, aber nach der großen Flutkatastrophe von 1953 wurde der Deltawerke Plan initiiert. Als Ergebnis sind die meisten Gezeiteneinlässe jetzt (teilweise) durch Dämme vom Meer abgesperrt. Als nächstes folgt eine wunderschöne Tour auf der Insel Schouwen-Duiveland. Ihr heutiges Ziel ist die gut erhaltene historische Stadt Zierikzee.

 

Do: Tag 6: Zierikzee - Veere - Middelburg, 42 km
Die heutige Radtour beginnt mit dem westlichen Teil der Insel, Schouwen. In Westenschouwen überqueren Sie das Oosterscheldedam. Auf halber Strecke entlang des Damms können Sie die ehemalige künstliche Insel Neeltje Jans sehen. Schauen Sie sich das Innere und Äußere der Sturmflutbarriere genauer an. Obwohl alle Inseln der Provinzen Zuid-Holland und Zeeland jetzt miteinander verbunden sind und nicht mehr als Inseln bezeichnet werden sollten, haben sie alle ihren ursprünglichen Charakter bewahrt. Bei starkem Gegenwind kann diese Reise ziemlich anstrengend sein. In diesem Fall bevorzugen Sie möglicherweise den ersten Teil der heutigen Route an Bord des Schiffes und beginnen mit dem Radfahren in Zandkreek. Ruhige Landstraßen bringen Sie nach Veere. Sie werden in Middelburg enden. Diese Stadt wurde nach Amsterdam das wichtigste Zentrum der Niederländischen Ostindien-Kompanie. Middelburg spielte auch im Sklavenhandel des 17. Jahrhunderts eine wichtige Rolle.

Fr: Tag 7: Middelburg - Vlissingen (Flushing) - Sas van Gent - Gent, 45 km
Mit dem Schiff oder mit dem Fahrrad fahren Sie nach Vlissingen (Flushing), einem wichtigen Hafen an der Mündung der Westerschelde. Hier nehmen Sie die Fähre nach Breskens in Zeeuws Vlaanderen (dem niederländischen Teil von Flandern), was ungefähr zwanzig Minuten dauert. Belgien rückt jetzt näher. Während Sie durch das weitläufige Land und die verstreuten Dörfer radeln, bemerken Sie möglicherweise nicht einmal, dass Sie die niederländisch-belgische Grenze überqueren. In Sas van Gent wartet der Quo Vadis auf Sie und bringt Sie nach Gent. Die Stadt Gent ist stolz auf ihre reiche Vergangenheit, aber viel mehr als nur eine Museumsstadt. Diese lebhafte Stadt hat zahlreiche Plätze und gemütliche Pubs und ist eine ausgezeichnete Mischung aus mittelalterlichen Gebäuden, stilvollen Einkaufsstraßen, prächtigen Villen, Arbeitervierteln aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts, in denen heute oft Studenten untergebracht sind, und belebten kleinen Plätzen, wo Menschen essen gehen bis in die frühen Morgenstunden.

Sa: Tag 8: Gent - Machelen - Kortrijk, 40 km
Heute Morgen bringt Sie das Schiff nach Machelen am Fluss Leie, der Ostgrenze der Westfront des Ersten Weltkriegs. Die erste Station ist der Flanders Fields American Cemetery. Diese friedliche Stätte umfasst ein beeindruckendes Denkmal. Von hier aus folgen Sie dem Fluss Leie nach Kortrijk. Diese Stadt stammt aus einer gallo-römischen Stadt, an der Kreuzung zweier Römerstraßen. Im Mittelalter wuchs Kortrijk aufgrund des Flachs- und Wollhandels mit Frankreich und England zu einer der größten und reichsten Städte Flanderns.

So: Tag 9: Tour um Ypern, Flanders Fields 43 km
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Ypern, wo Ihr Fahrrad bereits auf Sie wartet. Heute führt Sie die Friedenstour entlang vieler historischer Stätten und Denkmäler des Ersten Weltkriegs.

Am späten Nachmittag sind Sie wieder in Ypern. Hier können Sie die regionale Küche in einem der Restaurants der Stadt genießen - auf eigene Kosten. Um 20:00 Uhr sollten Sie die Last Post unter dem Menentor besuchen. Diese Zeremonie hat seit 1929 Tradition, jeden Abend und bei jedem Wetter! Nach dieser Veranstaltung werden Sie zum Quo Vadis zurückgebracht.

Mo: Tag 10: Kortrijk - Lichtervelde - Brügge 32 km
Heute eine kürzere Reise, um sicherzustellen, dass Sie genug Zeit haben, um Brügge zu erkunden. Sie radeln durch das wunderschöne Land Westflandern nach Brügge, dem Venedig des Nordens. Diese Stadt ist eine der schönsten aller flämischen Städte. Das alte Zentrum aus dem Mittelalter ist fast vollständig erhalten. Brügge war in alten Zeiten eine Metropole und ein Zentrum für Handel und Kunst. Das historische Zentrum von Brügge mit seinen zahlreichen Kanälen gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Di: Tag 11: Abreise in Brügge
Die Abreise erfolgt nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.
Programm und Zeitplan können abweichen.

Amsterdam - Bruges

Startdatum: 29-05-2021
Einddatum: 08-06-2021
Reserveren

Amsterdam - Bruges

Startdatum: 19-06-2021
Einddatum: 29-06-2021
Reserveren

Bruges - Amsterdam

Startdatum: 18-05-2022
Einddatum: 28-05-2022
Reserveren

Contact

Weemhofseiland 23
9766 VK Eelderwolde
Nederland 
info@quovadis.nu

T+31 6555 70 911 

Groningen, Ligplaats tegenover Oosterhaven nr. 7

Telefoon aan boord: +31 624 755 688

12

2-persoons kamers

24

Gasten

30

Fietsen

12

E-bikes