Brauchen Sie Hilfe? WhatsApp uns (Mo / Sa 9:00 bis 19:00 Uhr) >>

Print

Mosel und Saar Tour

Geführte Radtouren
Mit Rad und Schiff entlang Mosel und Saar
 

Fahrplan - und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Tage / 7 Nächte in 2er-Kabinen
  • 7 x Frühstück, 6 x Lunch oder Lunchpaket für Fahrradtouren, 7 x 3 Gänge Abendessen
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • 8-Gang-Tourenfahrrad mit Radtasche
  • Geführte Radtouren
  • Örtliche Abgaben
  • City Tour Trier, Führung Burg Eltz und Weinprobe

2018: Keine Termine
2019: Bald im Internet
Zuschlag für Einzelkabine: 30% 
Zuschlag E-bike: 90 euro pro Woche (vorab zu reservieren, beschränkt verfügbar)

Koblenz - Merzig

 1. Tag: Sonntag, Koblenz,
Anreise am frühen Nachmittag, einschiffen ab 15.00 Uhr.
Die Crew wird Sie an Bord der Quo Vadis mit Kaffee und Tee willkommen heißen. Sie haben die Möglichkeit, die Festung Ehrenbreitstein durch den Seilbahn zu besuchen oder nur eine Fahrt zu machen und einen schönen Blick über den Rhein. Nach dem Abendessen zu Fuß durch die Altstadt von Koblenz.

2. Tag: Montag: Koblenz - Alken (Schiff) - Cochem, 33 km
Frühstücksfahrt nach Alken. Die erste Radtour beginnt hier und bringt Sie zu Moselkern. Unterwegs machen Sie einen Abstecher ins Eltztal und wandern auf die Burg Eltz. Die romantisch auf einem Fels, mitten im Wald gelegene Burg ist eine der wenigen ihrer Art, die in ihrer langen Geschichte nie zerstört wurde. Führung im Schloss und anschließend radeln Sie nach Cochem .

3. Tag: Dienstag: Cochem - Beilstein - Zell, 37 km
Zunächst radeln Sie nach Beilstein erkunden Sie während einer kurzen Tour an die malerischen engen Gassen und Nischen. Die heutige Tour endet im Weindorf Zell an der Mosel, weltbekannt durch die Weinlage "Zeller Schwarze Katz".

4. Tag: Mittwoch: Zell - Traben Trarbach - Bernkastel Kues , 40 km
Der Radtour von Zell entlang den Windungen der Mosel bringt Sie über den romantischen Traben- Trarbach, Stadt des Jugendstils, nach Bernkastel-Kues. Große Fachwerkhäusern umgeben den mittleren Alter Markt.
(optional Besuch Geburtshaus des Nikolaus von Kues)
 
5. Tag: Donnerstag: Bernkastel Kues - Mehring, 40 km - Schifffahrt nach Trier
Radtour nach Neumagen-Dhron, bekannt als der älteste Weinort Deutschlands. Die wunderschöne Landschaft besang schon der römische Dichter Ausonius. Den Moselschleifen weiter folgend erreichen Sie den Ferienort Mehring. Schon die Römer schätzten vor über 2000 Jahren diese alte Kulturlandschaft und erbauten hier prächtige Landvillen mit allem Luxus. Hier treffen Sie den Quo Vadis. Sailing Diner nach Trier, der ältesten Städte in Deutschland. Seine römischen Wurzeln sind immer noch in eindrucksvolle Gebäude wie die Porta Nigra , die Konstantin-Basilika und dem Amphitheater sichtbar.

6. Tag: Freitag: Trier - Saarburg über Luxemburg ,22/45 km
Führung in Trier. Radfahren nach Saarburg. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern. „Klein-Venedig“ wurde das Ensemble aus romantischen Häuserzeilen und kleinen Bachbrücken auf dem Buttermarkt bereits vom Berliner Baumeister Schinkel genannt. In der Stadtmitte befindet sich ein Wasserfall von 20 Metern tief. (optional Radtour über Luxemburg).

7. Tag: Samstag: Saarburg - Saarschleife - Merzig , 40 km
Radtour von Saarburg nach Mettlach, nach einem Besuch an " Villeroy & Boch" und zu Fuß zum Aussichtspunkt Cloef in der " Saarschleife ", radeln Sie nur noch 10 km zum heutigen Ziel, der Stadt Merzig. Der Höhepunkt der Stadt dürfte der nördlich der Kernstadt gelegene Wolfspark sein, der von dem international bekannten Verhaltensforscher Werner Freund 1977 gegründet wurde.

Tag: Sonntag, Ausschiffung, um 9.30 Uhr . Nach dem Frühstück : Ende der Reise


Fahrplan - und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten.

Merzig - Koblenz

1. Tag: Sonntag, Merzig
Anreise am frühen Nachmittag, einschiffen ab 15.00 Uhr.
Die Crew wird Sie an Bord der Quo Vadis mit Kaffee und Tee willkommen heißen. Ein kurzer Stadtrundgang am Nachmittag ermöglicht Ihnen, Bauwerke aus acht Jahrhunderten zu betrachten. Ein Höhepunkt der Stadt dürfte der nördlich der Kernstadt gelegene Wolfspark sein, der von dem international bekannten Verhaltensforscher Werner Freund 1977 gegründet wurde.

2. Tag: Montag, Merzig – Saarschleife - Saarburg, Radtour ca. 40 km
Die erste Radtour beginnt nach dem Frühstück in Merzig und führt Sie zur 10 km entfernten Saar-schleife bei Orscholz, der bekanntesten Flussbiegung des Saarlandes. Ein exzellenter Aussichtspunkt über die Landschaft ist oben an der Cloef. Am Nachmittag erreichen Sie ihr Ziel, die Stadt Saarburg. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern. „Klein-Venedig“ wurde das Ensemble aus romantischen Häuserzeilen und kleinen Bachbrücken auf dem Buttermarkt bereits vom Berliner Baumeister Schinkel genannt.

3. Tag: Dienstag, Saarburg – Trier, Radtour (über Luxemburg) ca. 22/45 km
Nach einem kurzen Besuch der Saarburg mit herrlichem Blick über die Stadt und das Saartal machen wir uns auf den Weg nach Konz. Oberhalb von Konz liegt der Roscheider Hof, der seit dem 14. Jahrhundert als landwirtschaftliches Gut der Benediktiner fungierte. Um ihn herum wurde ein malerisches Dorf aus alten Häusern aus dem Hunsrück aufgebaut. Schließlich erreichen wir unser heutiges Ziel,Trier mit seiner 2000-jährigen Geschichte. Diese schöne Stadt, die von den Römern zu ihrem Regierungssitz gemacht wurde und vor allem durch die Porta Nigra bekannt ist, einem Stadttor von gigantischen Ausmaßen.

4. Tag: Mittwoch, Trier Schifffahrt nach Mehring – Bernkastel Kues, Radtour ca. 40 km
Frühstücksfahrt nach Mehring. Schon die Römer schätzten vor über 2000 Jahren diese alte Kulturlandschaft und erbauten hier prächtige Landvillen mit allem Luxus. Radtour nach Neumagen-Dhron, bekannt als der älteste Weinort Deutschlands. Die wunderschöne Landschaft besang schon der römische Dichter Ausonius. Den Moselschleifen weiter folgend erreichen Sie Bernkastel-Kues. Große Fachwerkhäuser umgeben den mittleren Alten Markt. (optional Besuch Geburtshaus des Nikolaus von Kues)

5. Tag: Donnerstag, Bernkastel Kues – Traben Trarbach - Zell, Radtour ca. 40 km
Von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach verläuft die Route weiter entlang des rechten Moselufers. Wir folgen den Windungen der Mosel und erreichen das romantische Traben-Trarbach, Stadt des Jugendstils. Die heutige Tour endet in die Weinstadt Zell an der Mosel, weltbekannt durch die Weinlage "Zeller Schwarze Katz".

6. Tag: Freitag, Zell – Beilstein – Cochem, Radtour ca. 37 km
Zunächst radeln Sie nach Beilstein und erkunden während einer kurzen Tour die malerischen engen Gassen und Nischen. Die heutige Tour endet in Cochem

7. Tag: Samstag, Cochem – Winningen – Koblenz, Radtour ca. 40 km
Unterwegs machen Sie einen Abstecher ins Eltzal und wandern auf die Burg Eltz. Die romatisch auf einem Fels, mitten im Wald gelegene Burg ist eine der wenigen ihrer Art, die in ihrer langen Geschichte nie zerstört wurde. Nach einer Führung im Schloss radeln Sie nach Winningen und steigen an Bord der Quo Vadis anschließend fahren sie nach Koblenz, wo bekanntlich Mosel und Rhein zusammenfließen.

8. Tag: Sonntag, Ausschiffung, Nach dem Frühstück endet die Reise. Ausschiffung bis 9:30 Uhr.


Fahrplan - und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten.

Kontakt

Weemhofseiland 23
9766 VK Eelderwolde
Niederlanden 
info@quovadis.nu

T+31 6555 70 911 

Groningen, Liegeplatz gegenüber Oosterkade Nr. 14

Telefon an Bord: +31 624 755 688

12

geräumige Doppelkabinen

45

meter länge schiff

1939

frachtschiff

2006

umbau als passagiersschiff